Saisonauftakt der Volleyball-Damenteams des TV Feldkirchen in der RLP- und Verbandsliga

FELDKIRCHEN. Für die erste und zweite Damenmannschaft der Volleyballabteilung des TV Feldkirchen startete die neue Saison 2019/2020 am Wochenende 14./15. September jeweils mit zwei Heimspielen.

 

Saisonauftakt der Volleyball-Damenteams des TV Feldkirchen in der RLP- und Verbandsliga

 

FELDKIRCHEN. Für die erste und zweite Damenmannschaft der Volleyballabteilung des TV Feldkirchen startete die neue Saison 2019/2020 am Wochenende 14./15. September jeweils mit zwei Heimspielen.

 

Für Julia Rink geht es in ihre zweite Saison als Spielertrainerin der 1. Damenmannschaft in der Rheinland-Pfalz-Liga. Dabei weiß die langjährige Spielerin, dass es in dieser Saison für die Mannschaft eine Aufbausaison wird. Nach den Abgängen einiger langjähriger Routiniers zum Ende der letzten Saison hat es sich die Mannschaft dieses Jahr vorgenommen, ganz gezielt die Jugendspielerinnen im Verein zu fördern. „Selma Eckert und Emily Zimmermann gehören dieses Jahr schon zum festen Kader der Mannschaft, um möglichst viele Erfahrungswerte in der höheren Spielklasse zu sammeln“, erklärt Julia Rink. Außerdem wird das Team in der neuen Saison von den Neuzugängen Pia Campos Meurer und Rebecca Dill verstärkt. Zusammen mit den bisherigen Spielerinnen Sophie Herrmann, Alina Jakobs, Ilka Lauterbach, Nina Steinborn und Sandra Zöller will sich das Team erneut gut in der Liga verkaufen und präsentieren. So standen am ersten Spieltag die beiden Spiele gegen PSV Wengerohr und TV Lützel an. Im ersten Spiel stand es – nach misslungenem Auftakt im ersten Satz – am Ende 3:1 für Feldkirchen (13:25, 25:23, 25:16, 25:22). Damit landeten die ersten drei Punkte auf dem Konto der Damen aus Feldkirchen. Im zweiten Spiel gegen den TV Lützel konnte das Team immerhin nach spannendem Spiel noch einen Punkt mitnehmen, als Sieger gingen jedoch knapp die Gegnerinnen aus Lützel vom Platz (25:22, 25:21, 15:25, 23:25, 13:15). Aufgrund einer Spielverlegung hat die Mannschaft nun erstmal wieder eine längere Pause von sechs Wochen, bis es dann am 26.10. nach Sinzig geht. Solange verbleibt das Team auf Tabellenplatz 3 in der Rheinland-Pfalz-Liga.

 

Auch für den frischgebackenen Aufsteiger in die Verbandsliga Nord TV Feldkirchen II ging es am ersten Spieltag direkt in zwei Spielen aufs Feld. Dabei haben Trainer Frank Strubel und Co-Trainer Markus Bußmann bereits viel Arbeit in die Saisonvorbereitung investiert und gehen voller Vorfreude in die neue Saison. Dazu Frank Strubel: „Natürlich erwartet uns in der Verbandsliga ein anderes und schnelleres Spiel. Unkonzentrierte und fehleranfällige Spielzüge werden hier viel eher bestraft als es noch in der Bezirksliga der Fall war und es wird zunehmend schwerer, Rückstände in einzelnen Sätzen wieder aufzuholen. Wir fühlen uns aber gut vorbereitet und starten sehr positiv in die neue Saison.“ So gelang denn auch direkt ein fast fehlerfreier Start am ersten Spieltag. Mit einem 3:2-Sieg gegen TuS Asbach und einem glatten 3:0 gegen den FC Wierschem II verbuchen die Feldkirchnerinnen direkt fünf Punkte auf ihrem Konto und positionieren sich sofort im oberen Teil der Tabelle. So kann es gerne weitergehen. Für die zweite Damenmannschaft spielen in der Saison 2019/2020: Isabell Blass, Wiebke Elberskirch, Anna Lena Erlenbach, Julia Flada, Julia Hausmann, Emmy Hellinger, Svenja Kurz, Alexandra Kühle, Anna Reisdorf, Julia Strubel, und Leonie Volk.

 

 Foto: Damen II nach dem Sieg gegen Asbach