Bericht vom 5. Spieltag der Damenteams des TV Feldkirchen

Der VVRP hat am 12.03.2020 die laufende Saison wegen der aktuellen Pandemie für beendet erklärt. Wir veröffentlichen nun nach und nach die letzten Spielberichte der unvollendeten Saison sowie die Abschlussberichte. Sobald wir neue Infos bzgl. der weiteren Abwicklung haben, halten wir euch auf dem Laufenden. Solange ist der Spiel- und Trainingsbetrieb komplett eingestellt.

 

Bericht vom 5. Spieltag der Damenteams des TV Feldkirchen 

Der VVRP hat am 12.03.2020 die laufende Saison wegen der aktuellen Pandemie für beendet erklärt. Wir veröffentlichen nun nach und nach die letzten Spielberichte der unvollendeten Saison sowie die Abschlussberichte. Sobald wir neue Infos bzgl. der weiteren Abwicklung haben, halten wir euch auf dem Laufenden. Solange ist der Spiel- und Trainingsbetrieb komplett eingestellt. 

Für Damen 1 stand in der Rheinlad-Pfalz-Liga am 5. Spieltag das Heimspiel gegen TGM Mainz-Gonsenheim III und TV Vallendar an. Mit einem Sieg und einer Niederlage schlossen die Mädels um Trainerin Julia Rink diesen Spieltag ab. Leider war für den TVF gegen den Tabellenführer aus Mainz nichts zu holen! Die Mädels fanden einfach nicht richtig ins Spiel und mussten sich deutlich mit 0:3 geschlagen geben (16:25; 19:25; 22:25). Lediglich im dritten Satz gelang es der Mannschaft, auf Schlagweite zu den Gegnerinnen zu kommen, die Sätze 1 und 2 fielen hingegen deutlich aus. Im zweiten Spiel des Tages traf man auf den TV Vallendar. Unsere Damen mussten definitiv eine Schippe drauflegen, um wichtige Punkte für die Tabelle sammeln zu können. Trainerin Julia Rink fand in der Pause die richtigen Worte, um ihr Team auf den neuen Gegner einzustellen. Nachdem man den ersten Satz knappt für sich entscheiden konnte, wurden die Sätze 2 und 3 dann deutlich gewonnen. Julia Rink dazu: „Wir müssen weiterhin an unseren Abstimmungsschwierigkeiten arbeiten und das werden wir in den nächsten Wochen angehen!“ Für den TVF spielten: Bach, Campos Meurer, Dill, Hennemann, Herrmann, Lossie, Rink, Rückert, Zimmermann, Zöller. Nach 5 Spieltagen steht das Team auf Platz 6 der RLP-Liga. 

 

Damen 2 hatte in der Rheinland-Liga Heimspiel gegen den TV Ehrang und den SV Haag und fuhr einen doppelten Heimsieg ein. Nach einem klaren 3:0 gegen den TV Ehrang besiegten Damen 2 auch den SV Haag in der Verlängerung. An diesem Spieltag wurde Co-Trainer Markus Bußmann noch vom Kapitän der 1. Herren Peter Wagler tatkräftig auf der Trainerbank unterstützt. Das Team klettert damit nach 5 Spieltagen wieder auf Rang 2 der Verbandsliga und ist zu Hause weiterhin ungeschlagen. TVF D2 – TV Ehrang 3:0 (25:17; 25:17; 25:16); TVF D2 – SV Haag 3:2 (25:19; 12:25; 25:25; 25:16; 15:11).  

 

Damen 3 hatte am 5. Spieltag ein Heimspiel gegen LAF Sinzig II. Leider ging dies sehr deutlich in allen Sätzen verloren, Damen 3 verharrt damit auf dem vorletzten Tabellenplatz in der Bezirksliga Ahr/Westerwald – TVF D3 – LAF Sinzig II 0:3 (16:25; 17:25; 11:25). Auch Damen 4 musste bei den beiden Heimspielen gegen Burgbrohl und Mendig zwei teilweise tragische Niederlagen einstecken. Die Spiele der Mannschaft um Trainerin Tina Faust gingen zwar beide mit 0:3 verloren, teilweise allerdings mit extrem hart umkämpften Sätzen. Somit steht das Team nach 5 Spieltagen leider auf dem letzten Platz der Tabelle der Bezirksklasse Rhein/Ahr – TVF D4 – SpVgg Burgbrohl II 0:3 (21:25; 18:25; 27:29); TVF D4 – VC Mendig 0:3 (17:25; 20:25; 33:35). 

 

Foto: Siegreiche Damen II nach dem Spiel gegen Haag.